Logo RSV Rossorf 1924 e.V.

7. August 2017

1.Spieltag der Kreisliga A 2017/2018 - Gelungener Saisonauftakt für den RSV

Der RSV Roßdorf hat einen gelungenen Start in die neue Saison gefeiert. Auswärts beim FSV Schröck II gewann die Mannschaft von Trainer Carsten Schneider mit 3:0.

Von Beginn an hatte sich auf dem Kunstrasen in Schröck eine temporeiche und spielerisch starke Begegnung entwickelt. Beide Mannschaften versuchten, auf schnellem Weg nach vorne in die Spitze zu spielen, wobei Roßdorf etwas mehr Ballbesitz hatte. In der zehnten Minute brachte Mark Nemet den RSV mit einem Freistoß, an dem im Strafraum Freund und Feind vorbeiliefen und der letztlich im langen Eck einschlug, mit 1:0 in Führung.

Der Treffer gab Roßdorf mehr Sicherheit im Spielaufbau, allerdings hatte auch die zweite Mannschaft des FSV Schröck gute Gelegenheiten – vor allem über die schnellen Stürmer Fitim Braha und Christoph Purbs wurde es einige Male gefährlich. Torhüter Harald Luzius zeigte jedoch eine tadellose Vorstellung und parierte, was auf seinen Kasten kam.

Durch einen schönen Spielzug fiel dann in der 21. Minute der Treffer zum 2:0. Mark Nemet war diesmal in der Rolle des Vorbereiters, seine Hereingabe fand am langen Pfosten Jan Rausch, der den Ball ins Tor beförderte. Als dann Jonas Ried mit einem Distanzschuss der Marke „Traumtor“ – erneut auf Vorlage von Nemet – noch vor der Pause auf 3:0 erhöhte (42.), schien das bereits eine kleine Vorentscheidung zu Gunsten des RSV gewesen zu sein.

Im zweiten Durchgang zog sich Roßdorf ein wenig zurück und überließ der Schröcker Reserve mehr Ballbesitz. Durch eine konzentrierte Vorstellung kam der FSV aber kaum noch zu nennenswerten Chancen, sodass sich die Schneider-Elf am Ende über die ersten drei Punkte freuen durfte. Am kommenden Sonntag steigt das erste Heimspiel der Saison – dann trifft der RSV am Einweg auf den FSV Cappel.