Logo RSV Rossorf 1924 e.V.

7. Oktober 2015

12. Spieltag der Kreisliga A: Fantastische Antwort nach dem letzten Wochenende!

Mit dem FSV Cappel hatten die Mannen von Carsten Schneider ein dickes Brett zu bohren. Die bis dahin erst dreimal bezwungenen Cappler konnten zuletzt den FSV Sterzhausen mit 2:0 besiegen. Somit war der RSV gewarnt nicht die gleichen Fehler wie gegen Sterzhausen zu machen.
Gut 20 Minuten war das Spiel auf Augenhöhe und Gary Davis hätte frühzeitig, nach schöner Flanke von Marius Grimmel, zum 1:0 einnicken können. Doch es dauerte bis zur 29. Minute, ehe Assil Zargazada mit einem schönen Flachschuss das 1:0 markieren konnte. Vier Minuten später stieg André Abhalid ungestört hoch und köpfte das 2:0 für den RSV. In der 37. Minute kam Christoph Stuttfeld für den angeschlagen Gary Davis in die Partie. Kaum in der Partie konnte er nach feinem Solo von Niclas Kraus das 3:0 in der 52. Minute erzielen. Das Spiel schien gelaufen. Denkste ! Viktor Stump konnte in der 56. Minute seine Klasse ausspielen, in dem er einen schönen Schuss im hohen Bogen im Tor unterbrachte!
Durch den Treffer kam nochmal Hektik auf und Cappel drängte auf den 3:2 Anschluss. Doch Christoph Stuttfeld netzte in der 63. Minute zum 4:1 für den RSV!
Die drei Tore Führung hielt genau zwei Minuten bis zur 65. Minute, in der Florian Giehl zum 4:2 traf.
Dieser Treffer wirkte wie ein Weckruf. Entfesselt kombinierten sich die Roßdorfer nach vorn, belohnt durch Assil ZargazadasTreffer zum 5:2 in der 81. Minute. Nach der Vorlage von Christoph Stuttfeld erzielte André Abhalid in der 84. min das 6:2. Selbstverständlich darf einer in der Liste der Torschützen nicht fehlen....... Unser Kapitän Julian Kräuter konnte in der 88. Minute einen Freistoß direkt versenken, bombastisch!

Unterm Strich ein sehr starker Auftritt des RSV. Der Gegner konnte uns heute nicht im Ansatz das Wasser reichen.
Als nächstes kommt Dreihausen II zu Besuch, denen auf eigenem Platz auch wieder nichts geschenkt werden soll!