Logo RSV Rossorf 1924 e.V.

8. Mai 2016

30.Spieltag der Kreisliga A: Ärgerliches Unentschieden gegen Klassenprimus

Am Sonntag hatte der RSV den bereits aufgestiegenen und bislang noch ungeschlagen Klassenprimus SSV Hatzbach zu Gast.

Hatzbach legte einen Blitzstart hin und ging schon in der 3. Spielminute mit 1:0 in Führung.

Davon zeigte sich Roßdorf allerdings wenig beeindruckt und kam immer besser ins Spiel. Folgerichte konnte Marcel Orth in der 20. Minute den verdienten Ausgleich erzielen.
Noch vor der Pause konnte der RSV das Spiel sogar drehen, als Christoph Stuttfeld eine scharfe Hereingabe zum 2:1 verwertete.

Nach der Pause war es ein umkämpftes Spiel, in dem auf beiden Seiten nur wenig Torgefahr ausgestrahlt werden konnte (34.)
Unglücklich für Roßdorf fiel dann in der 89. Minute noch der Ausgleich für den SSV. Ein Freistoß aus dem Halbfeld von Patrick kraft segelte an Freund und Feind vorbei und landete im langen Eck des RSV-Gehäuses.
Somit bleibt Hatzbach weiter ungeschlagen und Roßdorf kann nun endgültig alle Chancen auf den Relegationsplatz begraben.
Nichtsdestotrotz war es eine ansprechende Leistung Roßdorfs gegen den Tabellenführer.