Logo RSV Rossorf 1924 e.V.

12. Mai 2019

Knappe Niederlage gegen Großseelheim

Im vorletzten Heimspiel der Saison hat sich unsere Mannschaft mit 0:2 dem SV Großseelheim geschlagen geben müssen.

Im ersten Abschnitt hatte der RSV ein Plus an Ballbesitz und Torchancen. Walid Merzai, Moritz Nau und Jan Rausch hatten gute Möglichkeiten. Roßdorf selbst stand in der Abwehr sehr stabil und ließ bis auf einen Distanzschuss kaum etwas zu.

Auch im zweiten Durchgang waren es zunächst die Hausherren, die die erste Chance hatten. Mark Nemets Schuss streifte nach einer schönen Einzelaktion knapp vorbei.

Danach wurde Großseelheim stärker und erspielte sich einige Gelegenheiten. Dabei zeigten sich die Gäste effektiver als unser Team. Nach einem langen Ball traf Philipp Löber mit einem starken Abschluss in der 64. Minute zum 1:0. Nur drei Minuten später machte Maximilian Schüler per Kopf das 2:0.

Der RSV versuchte noch einmal zurückzukommen. Bis auf einen Schuss von Walid Merzai und einen Kopfball von Jonas Ried, der laut eigener Aussage "noch nie einen Ball aufs Tor geköpft" hat (was man in der Szene auch sah), gab es keine echten Möglichkeiten mehr.

Am kommenden Wochenende ist Roßdorf zu Gast beim SV Bauerbach II. #superRSV